Start GESCHEHEN 40 Stunden Welser Stadtfest von 24.- 25. Juni 2022

40 Stunden Welser Stadtfest von 24.- 25. Juni 2022

342

800 Jahre, das feiert man nicht alle Tage und dementsprechend besonders, umfassend und vor allem integrativ und mitreißend soll die Feier zum 800. Jubiläum der Stadterhebung von Wels werden. Anlässlich des stattlichen runden Geburtstages wird es das gesamte Jahr über verschiedenste Aktivitäten, Events und Bewerbungen geben, die am 24. und 25. Juni beim großen 800 Jahre Stadtfest ihren Höhepunkt erreichen.

Wels ist so vieles: Wels ist Schulstadt, Messestadt, wichtiger Wirtschaftsstandort und Römerstadt zugleich, eine Stadt mit 800 Jahre langer Tradition, die vielen Menschen eine Heimat ist, die unzählige Möglichkeiten für Sportbegeisterte und Kulturinteressierte bietet und mit der Traun und dem grünen Umfeld Urbanität und Natur wunderbar vereint. Das Stadtfest ist die ideale Gelegenheit, um mit den unterschiedlichsten Ständen einmal mehr diese große Vielfalt und Qualität hervorzuheben. Von Schulen und Vereinen über Organisationen bis hin zu Firmen sind alle Welser herzlich eingeladen mitzumachen und sich und damit ein Stück Wels den Besuchern zu präsentieren.

Wels und seine Menschen, Vereine, Schulen und Firmen hautnah erleben

Im Mittelpunkt des Stadtfestes stehen Regionalität und Erlebnis. Es soll ein Fest sein, wo man die Menschen aus Wels und Umgebung antrifft und neue Angebote aus der Region entdecken kann. Es soll ein Jubiläumsfest sein, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt und so einen spannenden Rundgang bietet, bei dem man diverse Vereine, Kulturorganisationen, Firmen und Partnerbetriebe hautnah erleben kann.

Schauplatz des Fests für die ganze Familie sind der gesperrte Stadtplatz mit der Hauptbühne, der Burggarten, der Pollheimerpark und der Bawag Platz. Auf diversen Bühnen treten tagsüber Vereine und Schulen und abends regionale Bands auf und auch eine Modenschau ist geplant, bei der die Welser Shops und Boutiquen die neuesten Trends auf den Laufsteg schicken. Die Stände und Mitmachstationen der Vereine befinden sich in erster Linie am Stadtplatz. Hier präsentieren die Vereine ihren Sport, die Schulen ihre Projekte und Organisationen ihre Interessen. Die Welser Schanigärten und Gastronomen bieten gewohnt feine Köstlichkeiten für jeden Geschmack an.

Die ganze Familie macht mit

Im neu gestalteten Pollheimerpark wiederum befindet sich eine Chill-Area, wo man speziell auf die kreativen Menschen der Stadt trifft, die ihr Kunsthandwerk oder ihr Talent präsentieren und die Besucher auch zum Mitmachen einladen. Von Yoga bis Klettern gibt es für Groß und Klein vieles zu entdecken.

Ebenfalls im Pollheimerpark und in der Freiung wird die Sparefroh Fun Area mit Action Parcours angesiedelt sein und ein abwechslungsreiches Programmhighlight für Groß und Klein bieten. Vereine sollen mit Mitmachstationen die Möglichkeit bekommen, richtig Lust auf eine Mitgliedschaft zu wecken. Umgekehrt soll das bunte, aktive Treiben aber auch einmal mehr die Vielfalt der „Welser Familie“ widerspiegeln. Vom Klettern mitten in der Stadt, über Probesitzen in Rennwägen, Torschusswand und aufblasbare Hüpfburg bis hin zu Bierkistenkraxeln, Gaberlwettbewerb und einem Freiluft-Boxring ist alles angedacht. Zum Beispiel der SPG Wels kommt mit einem Tischtennisroboter zum 800 Jahre Stadtfest, der UTC Wels schlägt am Wimbledon Court in der Innenstadt auf und der Ruderclub lädt dazu ein, sich am Trockenen ordentlich in die Riemen zu legen. Auch die Welser Blaulichtorganisationen stellen sich vor. Weitere Ideen und teilnehmende Vereine sind jederzeit herzlich willkommen.

Betriebe im besten Licht

Gern gesehen sind beim Stadtfest auch alle Welser Firmen. Für sie bietet das Jubiläum ebenso die Möglichkeit, sich ein oder zwei Tage zu integrieren und vorzustellen. Egal ob Mitmachstation, Programmvorstellung oder Leistungsschau, die Feierlichkeiten bieten einen sympathischen, ungezwungenen Rahmen, um sich einer breiten Masse als zukünftiger Arbeitgeber vorzustellen. Die Ideen reichen schon von Bungeejumping von Welser Kranfirmen und Seilherstellern bis hin zum gemeinsamen Backen bei Großbäckereien.

Verlängerte Öffnungszeiten im Handel

Bei all den Stationen und Ständen werden natürlich auch ortsansässige Geschäfte und Gastronomen nicht vergessen. Anlässlich des Jubiläums der Stadt Wels werden deshalb am Freitag, 24. Juni die Öffnungszeiten im innerstädtischen Handel auf 21:00 Uhr verlängert. Aktionen und Aktivitäten der Händler sind selbstverständlich gerne gesehen.

Hot Pants Road Club und Hoamspü

Und weil Wels sich in seinen ersten 800 Jahren auch immer mehr zur Kulturstadt entwickelt hat, kommt im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten auch die Musik nicht zu kurz. Neben zahlreichen Auftritten regionaler Bands gibt es sowohl am Freitag als auch am Samstag einen namhaften Haupt Act. Nach einem Konzert von den Local Heroes „ROCKSTORY“ ist das am 24. Juni der „Hot Pants Road Club“, der in Wels seit Jahren eine riesige Fangemeinde hat. Aus Wels ebenfalls nicht mehr wegzudenken sind Hoamspü. Seit Jahren ist die Austropop-Coverband ein absoluter Publikumsmagnet und hat deshalb auch beim 800 Jahre Stadtfest einen Fixplatz.

Mitmachen ist gefragt – die Partyvorbereitungen laufen

Das Grobkonzept für 800 Jahre Stadtfest steht also. Mitmachen kann aber noch jeder. Egal ob Schule, Verein oder Unternehmen, jeder der das Programm noch aktiv mitgestalten und sich in irgendeiner Form beteiligen und präsentieren möchte, ist herzlich willkommen. Ob ein Programmauftritt, wie Gesangs- oder Theateraufführungen der Schulen und Kindergärten, Tanzaufführungen und Leistungsschauen der Vereine bis hin zu Mitmachstationen oder coolen Präsentationen der Unternehmen gibt es viele Möglichkeiten, sich als Arbeitergeber, Verein oder Kunde einer breiten Masse medienwirksam vorzustellen. Die Wels Marketing & Touristik GmbH steht als Partner für Ideen und die Unterstützung in der Umsetzung ab sofort bereit.

Foto: © Wels Marketing & Touristik GmbH

Vorheriger ArtikelPFERD WELS 2022 war ein voller Erfolg
Nächster ArtikelUnvergessliches Stadtfestwochenende in Wels