Start TOP STORIES Wels feiert Fertigstellung des Kaiser-Josef-Platzes

Wels feiert Fertigstellung des Kaiser-Josef-Platzes

1197

Fünf Monate nach dem offiziellen Spatenstich biegen die Arbeiten zur Neugestaltung des Kaiser-Josef-Platzes in die Zielgerade. Trotz nicht immer idealer Wetterbedingungen befindet sich die Baustelle weiterhin exakt im Zeitplan. Bis zur finalisierten Fertigstellung werden insgesamt rund 6,6 Mio. Euro in das neue Erscheinungsbild des Kaiser-Josef-Platzes investiert

Neben mehr Grün und einem neuen Beleuchtungskonzept verfügt der Platz dann über Wasserflächen sowie eine neue Busdrehscheibe. Insgesamt drei neue Dächer mit einer Gesamtgröße von 1.040 Quadratmetern, wovon 718 Quadratmeter begrünt sind, stehen im Zentrum der Neugestaltung. Im Ostteil des Platzes (im Bereich der Busdrehscheibe) entsteht eine neue Begegnungszone

Offiziell eröffnet wird der neugestaltete Kaiser-Josef-Platz am Freitag, 10. September mit einem Eröffnungsfest (ab 09:45 Uhr) sowie einer Shopping-Night (ab 17:00 Uhr). Auf die Besucher warten an diesem Tag zahlreiche Programmhighlights, Kinderprogramm, Live-Musik, kulinarische Schmankerl, Handels-Aktionen und Fashionshows sowie ein großes Gewinnspiel. In Summe beteiligen sich über 40 Unternehmen mit Aktionen und Programmpunkten an der Eröffnungsfeier samt Shopping-Night.

Verbaute Rohstoffe

  • Etwa 130 Tonnen Stahl
  • Etwa 1.000 Quadratmeter Dreischichtplatten Fichte
  • Etwa 330 Laufmeter LED-Beleuchtungsbänder
  • Etwa 340 Quadratmeter Aluverbundfassadenplatten
  • Etwa 5000 Laufmeter Leerrohre, Leitungen und Kanalleitungen
  • Etwa 2.500 Tonnen Pflasterdrainbeton und Beton
  • Etwa 1.200 Tonnen Naturstein-Pflastermaterialien
  • Etwa 200 Tonnen Betonfertigteile für Grüninseln
  • Etwa 1300 Tonnen Asphalt, Trag- und Deckschichten

Neue Dächer

Insgesamt rund 1.040 Quadratmeter Dachfläche, davon 718 Quadratmeter begrünt mit 17 Stützen

pastedGraphic.png

Kaiser-Josef-Platz nun deutlich grüner

Besonderer Wert wurde bei der Neugestaltung darauf gelegt, den Platz mit Grünflächen und Bäumen aufzuwerten. Neben den drei begrünten Dächern erhält der KJ insgesamt 24 neue Bäume. Bei den Baumarten (unter anderem Lelkovien, Feld- und Feuerahorn, Hainbuche, Amberbaum, Tupelobaum, Kiefer) wurde darauf geachtet, dass die diese hitzeresistent sind und wenig Wurzelraum benötigen. Zudem haben die Pflanzen durch eine Anhebung der Pflanzbeete mehr Wurzelraum zur Verfügung. Ein Spezialsubstrat sorgt dafür, dass sich Wasser besser in den Pflanzbeeten halten kann.

Zusätzlich zum großflächigen Einsatz von Begrünungen tragen auch die neuen Wasserflächen zu einer Verbesserung des Mikroklimas am neuen Kaiser-Josef-Platz beitragen. Im westlichen Teil der neuen Busdrehscheibe entsteht ein Fontänen-Brunnen mit einem Wasserbecken, im östlichen Bereich der Busdrehscheibe ein Brunnen mit fünf Wassersäulen

Wissenswertes zum Thema „Mobilität“

Auch im Bereich der „Mobilität“ gibt es einige Neuerungen: Von der Kreuzung Rablstraße/Rainerstraße bis zum KJ und am KJ (von Höhe Regionalbus-Haltestellen bis zur Bahnhofstraße/Pfarrgasse) gibt es jeweils eine Begegnungszone. In der Ost-West-Verbindung ist die Durchfahrt mit maximal 20 km/h für den motorisierten Verkehr (PKW, Linienbusse etc.) sowie für den nicht-motorisierten Verkehr (Radfahrer etc.) möglich. In der West-Ost-Verbindung ist die Ein- und Ausfahrt für Anrainer sowie für Ladetätigkeiten erlaubt, Linienbusse und Radfahrer können auch diese Verbindung zur Durchfahrt benutzen. Haltezonen gibt es in den durch Poller abgegrenzten Haltebuchten im Südteil (10 Min. Halten erlaubt) und in den Haltezonen für Berechtigte im Norden (ebenfalls 10 Min. erlaubt). Parkplätze sind darüber hinaus im Mittel- und Westteil des KJ vorhanden.